Maud Butter ist Tanzpädagogin und Choreografin. Sie erhielt ihre erste tänzerische Ausbildung in ihrer Geburtsstadt Jena. Nach einem erfolgreichen Hochschulstudium als Dipl.-Betriebswirtin ging sie als Organisationsleiterin und tanzpädagogische Assistentin von Eva Sollich an das Tanzhaus Benshausen in Thüringen. Parallel dazu absolvierte sie ein Studium in Pädagogik und Psychologie, die Ausbildung zur Tanzpädagogin und nahm an allen tänzerischen Weiterbildungen des Zentralhauses für Kulturarbeit der DDR teil.

Ab 1983 wurde sie Schülerin von Aenne Goldschmidt, die Zusammenarbeit intensivierte sich seit dem Jahre 1996. Maud Butter wurde von ihr als Nachfolgerin ernannt und führt Weiterbildungslehrgänge in verschiedenen Regionen Deutschlands durch.

Seit 1989 arbeitet sie als Tanzpädagogin, Trainingsmeisterin und Choreografin im Folkloretanzensemble „Thea Maass“ der TU Dresden, dessen künstlerische Leiterin sie seit 2005 ist.

Von 1989-2011 unterrichtete sie im Kinder- und Jugendtanzstudio der TU Dresden Folklore, Modern Dance, Kreativer Kindertanz und Improvisation – danach auch in der Tanzabteilung des Heinrich Schütz Konservatoriums Dresden.
Seit 1997 unterrichtet Maud Butter an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden als Dozentin die Fächer Deutsche Folklore sowie Methodik und ist für Nachwuchsgewinnung zuständig.




Recommend now:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail