20160822_121221

Jahr für Jahr können wir mit Teilnahmen an internationalen Folklore-Festivals und Tanz-Wettbewerben sowie zahlreichen auch regionalen Auftritten die kulturelle Pflege und künstlerische Interpretation deutscher Tanzfolklore weiter entwickeln, um auch nach 66 Jahren zu einer der profiliertesten Amateurtanzgruppen Deutschlands zu zählen.

Im Sommer 2016 konnten wir mit 28 Ensemble-Mitgliedern auf Einladung der CIOFF Portugal vom 19. bis 29.08.2016 als erste deutsche Gruppe am Internationalen Folklorefestival FOLKFARO in Faro/Portugal teilnehmen. Darüber hinaus nahmen Gruppen aus sechs Ländern daran teil: Brasilien, Frankreich, Georgien, Kenia, Philippinen und Portugal. Das künstlerische Niveau aller teilnehmenden Gruppen war sehr hoch und unser vielfältiges deutsches Folklore-Repertoire wurde als bereichernder Kontrast wahrgenommen.

img_2773  20160827_223459

>> Weitere Fotos von unserer Festival-Teilnahme …

Neben der Präsentation im Eröffnungsprogramm im großen Teatro das Figuras und im Abschlussprogramm auf der großen Hafenbühne von Faro, zeigte das Ensemble alle elf intensiv vorbereiteten Choreografien in insgesamt sechs Programmen von 20-40 Minuten Dauer auf verschiedenen Bühnen und Podien in Orten der portugiesischen Algarve und sogar in Spanien beim Festival Internacional de Danzas de Villablanca. Des Weiteren veranstaltete das Ensemble einen Tanzworkshop Deutsche Folklore mit den teilnehmenden Gruppen sowie Gästen, der auf eine positive Resonanz stieß. Dadurch entstanden zahlreiche persönliche Begegnungen zwischen den internationalen Festivalteilnehmern. Außerdem tanzten die Mitglieder in einem sozialen Zentrum gemeinsam mit portugiesischen Kindern, Jugendlichen und Senioren. Zwei Festumzüge, ein Konzert unserer Instrumentalgruppe und die Teilnahme an einer kirchlichen Festival-Zeremonie zum Thema „Folklore und Frieden“ standen ebenfalls auf dem Programm. Bei gemeinsamen Trainings, aber auch bei diversen Freizeit-Unternehmungen vom Atlantik bis zu Sehenswürdigkeiten konnte das Ensemble sein Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Auch jene internationalen und tanzfreudigen Nachwuchstänzer aus Dresden, die bei uns diesmal ihre Festival-Premiere hatten, fühlten sich sehr gut integriert in die Gruppe. Eine nachhaltig bereichernde Erfahrung war dieser kulturelle Austausch nicht nur für alle einzelnen Teilnehmer, sondern auch für unser Ensemble an sich und seine nach FOLKFARO 2016 noch weiter über Dresden hinaus positive Ausstrahlung!

Zusammengefasste Eindrücke vom Internationalen Folklorefestival FOLKFARO:

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die freundliche Förderung dieses Projekts bei der Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden, beim Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden, bei der Deutschen Botschaft Lissabon mit Mitteln des Auswärtigen Amtes, beim Studentenwerk Dresden sowie beim Studentenrat der TU Dresden, ohne die diese Festival-Reise nicht ermöglicht werden könnte, um als Botschafter der Technischen Universität Dresden, der Stadt Dresden und der Bundesrepublik Deutschland vor internationalem Publikum erfolgreich in Erscheinung zu treten.

Projekt-Förderer:
Komplett Uni Logo Dresden Dresden-LogoLogo Botschaft StudentenwerkDresdenstura

 

Weitere Links:

CIOFF-logo-1 unesco_logo_en

Erfolgreiche Festival-Teilnahme in Faro/Portugal!