Endlich wieder Festivalatmosphäre!

Vom 24.-28.06.2020 fand das internationale Folklorefestival „Grand Prix der Folklore“ in Ribnitz-Damgarten statt.

Die sechs eingeladenen internationalen Gruppen (aus Mexiko, Serbien, Ukraine, Indien, Brasilien und Kuba) konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht anreisen und so organisierte die Festivalleitung kurzerhand einen Online-Wettbewerb mit vorab eingesandten Beiträgen, der von über 20.000 Zuschauern verfolgt und bewertet wurde.

Parallel dazu fand eine Begegnung mit drei deutschen Gruppen, den Gastgebern (Folkloreensemble Ribnitz-Damgarten), dem Folkloreensemble Rudolstadt und uns (dem Folkloretanzensemble „Thea Maass“ der TU Dresden), statt. Hierbei hatten die Gruppen aus Thüringen und Sachsen die Möglichkeit, vor Ort im exzellent ausgestatteten Ballettsaal zu proben und natürlich den nahgelegenen Ostseestrand bei bestem Wetter zu genießen.

Zum Abschlussprogramm am Sonntag präsentierten wir uns mit zwei Tänzen, der Niedersorbischen Freite sowie dem Winzertanz. Darüber hinaus gab es eine Live-Schaltung zur Gruppe aus Indien.

Trotz Abstandsregeln spürten alle Zuschauer die Tanzbegeisterung der einzelnen Gruppen.

Eine neue Festivalerfahrung…